akupunktur.jpg

Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Teilgebiet der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Die TCM geht davon aus, dass die so genannte Lebensenergie (Qi) im menschlichen Körper auf verschiedenen Meridianen läuft und sich verteilt. Durch diese Leitungsbahnen werden Körper und Psyche versorgt. Ist dieser Energiefluss gestört, kann das Erkrankungen oder Beschwerden mit sich bringen.

Bei der Akupunktur werden die auf den Meridianen liegenden Akupunkturpunkte mit Nadelstichen stimuliert. So soll der Energiefluss aktiviert und harmonisiert werden, um Körper und Psyche wieder in ein Gleichgewicht zu bringen.

Akupunktur wird insbesondere zur Schmerztherapie, etwa bei Migräne, aber auch bei neurologischen Störungen, zum Beispiel nach Schlaganfällen, angewendet.

Krankenkassen übernehmen bei Arthrose der Kniegelenke und bei chronischen unteren Rückenschmerzen die Kosten für eine Akupunkturbehandlung, sofern diese von ausgebildeten und qualifizierten Ärzten vorgenommen wird. In unserem MVZ arbeiten drei Fachärzte mit Akupunktur-Ausbildung.